Weihnachts- und Neujahrsgruß

Weihnachten steht vor der Tür und Sie alle freuen sich auf eine ruhigere Zeit und die Feiern im Familien- oder Freundeskreis am heiligen Abend und an den Weihnachtsfeiertagen. In der Stille können wir Vieles Revue passieren lassen.

In unserem Dorf blicken wir auch in diesem Jahr wieder auf gelungene Veranstaltungen der Vereine und der Gemeinde zurück. Verschiedene kulturelle und gesellige Ereignisse bereicherten das zu Ende gehende Jahr.

Rückblick
All das gehört zu uns. Und all das ist nur möglich, weil Spirkelbach ein Dorf ist, in dem sich noch einige Bürgerinnen und Bürger für die Gemeinschaft einsetzen. Wir hoffen deshalb, dass sich in den nächsten Jahren noch mehr Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich engagieren, um die Aktivitäten in unserer Gemeinde für die Zukunft zu sichern. 

Von den Aktivitäten im Dorf und einer aktiven Dorfgemeinschaft haben alle ihren Nutzen – denken Sie doch einfach mal darüber nach!

Zukunft

Spirkelbach soll auch zukünftig ein lebenswerter Ort mit Perspektiven bleiben. Unsere Gemeinde muss für die „Älteren“ attraktiv und ein Stück Zukunft für unsere Kinder sein – sich einzubringen und aktiv mitzugestalten lohnt sich! 

Auch der neu gewählte Gemeinderat wird die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre kontinuierlich fortsetzen, um Bewährtes zu erhalten und immer wieder Neues anzugehen. 

In einer Direktwahl wurde ich – nun zum 3. Mal – zum Ortsbürgermeister von Spirkelbach gewählt. Auch mein Anliegen ist und bleibt, die Arbeit der letzten Jahre fortzusetzen um Spirkelbach einfach wieder einen kleinen Schritt voran zu bringen. Damit dies gelingt, sollten wir alle die bisherige gute Diskussions- und Vertrauensebene weiter respektieren und erhalten um Missverständnisse zu vermeiden. 

Dank
Wir möchten, wie jedes Jahr, allen Spirkelbacherinnen und Spirkelbachern – Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen – danken, die sich in der Gemeinde engagieren und die örtlichen Vereine, die Schule und den Kindergarten, die Kirchengemeinde und die Feuerwehr unterstützen. Viele setzen dabei ihre wertvolle Zeit im Interesse des Gemeinwohls ein.

Unser Dank gilt auch allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Einrichtungen der Gemeinde und Verwaltungen von Ortsgemeinden, Verbandsgemeinde, vom Kreis bis zu den Ministerien für ihren Einsatz und die gute Zusammenarbeit.

Den Weihnachtsgruß schließen wir mit dem Gedanken an die Menschen, die an den Feiertagen arbeiten müssen und selbst am Heiligen Abend nicht bei ihren Familien sein können. Und nicht zuletzt danken wir denen, die sich gerade an Weihnachten um Kranke, Bedürftige oder Alleinstehende kümmern.

Wir wünschen allen frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2020.

Der Gemeinderat, die Beigeordneten Andreas Borner und Hans-Peter Dreher und Ortsbürgermeister Edgar Perret

Zurück zum Anfang